Allzeit gute Fahrt

Bild: pixabay

Heinz wör nen Heizer, dat et biätter nich göng. Feihlde bloß noch, dat he sagg: „Wenn et nich de Hölle wör, dai ick auk dao noch giäne wuohl maol uuthelpen.“ Damploks, de bruukten aower auk düftige (tüchtige) Heizers. Heinz wör so eeenen. Un wat för eenen! Nich to glöwen, wat he up graute Fahrt dao nich alle so dör de Füerklappe schmeet. Dat Füer woll brennen, wat süss?

Döösköppe können meinen, dat bruukte bloß guet Muckis. Von wiägen. Auk Heizers mossen fröher all Prüfung maaken. Göng et villicht es üm de „Abdampfleitung“ orre so wat es „Funkenfänger“, droffen Heizers sick dao nich dumm bi anstellen. Kick, för so wat gaff et dat Heizerexamen. Un auk dao gaff et all so nickelige Fangfraogen bi. Nänä, se mossen de all schön bi uppassen, sücke, de äs Heizers laupen wollen. Nu hät Heinz äs Kind all immer gerne sticksket (von Sticken = Streichhölzer). Füerkes bööten (brennen), dat konn he alltiets all guet; dao harr he immer all Spass an. Drüm woll he bi de Bahn dao auk gerne mit wiedermaaken. Nu ja, waorüm nich, aower erst moss he män dör de Prüfung.

Dao harre Heinz et nu mit so nen gelehrten Inschinjör Sounso to doon. Et schinn, de Mann wör nich ganz ohne. He reef sick dao immer so achtersinnig sienen Möppel (rieb sich sein Kinn). Nu keek he Heinz auk noch so van de Siete uut an un sagg em to: „Ach… eh, Herr Funke, wie soll ich sagen, das ist ja nun nicht immer alles so einfach auf so einer Lok, nicht wahr, vor allem, wenn es um die Fahrtgeschwindigkeit geht. Was könnten Sie als Heizer denn da wohl so tun, Herr Funke?“ Un he reef sick auk glieks all wier so sienen Möppel debi.

Heinz aower bleef ganz ruhig un sagg: „Ehrlich gesaacht, ich täte fleißig ’n paar Briketts mehr in‘ Kessel schmeißen.“ Den Inschinjör nickoppede wuohl, aower et schinn, dat he so ganz de noch nich mit tofriär wör. Nu beet sick dat Männeken gar verniensk (tückisch) up de Lippen un pruokelde noch maol nao: „Jaja, also, nicht wahr, das ist ja schon mal nicht schlecht. Aber, eh … Herr Funke, ich möchte nun auch noch gerne wissen, nicht wahr, was da so zu machen wäre, wenn die Lok mal rückwärts fahren müsste?“

Dä, dachte Heinz, upgepasst, dao wör se, düsse vertrackte Fangfraoge! He leit sick de aower nich bi uut de Ruhe brengen un sagg gar schön lichthen: „Nu ja, kein Problem, dann tät ich die Briketts vorher schnell umdrehen …“ Kick, gewusst wie. Dann män allzeit: Gute Fahrt!